Kompaktwissen zum Energiemarkt

 

 

Laufende Veränderungen sind in der Energiebranche Standard. Bleiben Sie am Ball.

Alexander Thuma, Energieberater 

 

 

  • Vom Monopol zum liberalisierten Markt
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Struktur und Marktmodell, Einführung in Clearing, Handel, Preisbildung und Netze
  • Smart Metering

 
Wir geben Ihnen einen umfangreichen und breiten Überblick über die Funktionsweise der Energiemärkte und vermitteln Ihnen die Zusammenhänge zwischen historischen Gegebenheiten, rechtlichen Rahmenbedingungen, technischen Voraussetzungen und wirtschaftlichem Handeln.

Nach einer kurzen Einführung in die historische Entwicklung der Energiewirtschaft in Österreich - von der Entstehung der ersten Stromnetze bis hin zum österreichischen EU-Beitritt und der Umsetzung der Vollliberalisierung - erläutern wir die rechtlichen Rahmenbedingungen im liberalisierten Energiemarkt.

Im Anschluss stellen wir die wichtigsten Begriffe und Prozesse im liberalisierten Marktmodell vor und geben eine Einführung in die Welt der Stromnetze. Dieses Basiswissen zu Marktmodell, Energiemarktclearing, Handel und Preisbildung sowie die dazugehörigen Fachbegriffe bilden eine wichtige Grundlage für die folgenden Module.
 
 Am Ende des Tages haben Sie essenzielle Infos über Abläufe und Fachbegriffe erhalten und konkret in Erfahrung gebracht, wie …

  • der Strommarkt in Österreich gewachsen und strukturiert ist.
  • die rechtlichen Rahmenbedingungen hierzulande im Einklang mit den EU-Richtlinien funktionieren.
  • das Marktmodell die Trennung von Monopolnetz und Wettbewerb (Erzeugung/Vertrieb) gewährleistet.
  • die Funktionalitäten und die Wertschöpfungskette „Produktion – Netz – Handel" aufgebaut sind.
  • die Förderung und Abrechnung des Ökostroms funktionieren.