Company News

03.06.2020 Handel im Mai

Im Mai 2020 konnte für die Vormittagsauktion um 10:15 Uhr ein Gesamtvolumen, für die Liefergebiete Österreich und Deutschland zusammen, von insgesamt 497.344 MWh erzielt werden. Im Vergleich zum Vorjahresmonat (505.221 MWh) bedeutet dies einen Rückgang des gesamten Handelsvolumens von 2%. Am umsatzstärksten Liefertag (17. Mai) wurden 25.540 MWh auktioniert.

Für die Market Coupling Auktion um 12:00 Uhr konnte ein Gesamtvolumen, für die Liefergebiete Österreich und Deutschland zusammen, von insgesamt 2.410.570 MWh erzielt werden. Am umsatzstärksten Liefertag (24. Mai) wurden 118.624 MWh auktioniert.

Betrachtet man beide Auktionen zusammen, so wurden am Handelsplatz der EXAA im Mai 2020 insgesamt 2.907.914 MWh gehandelt.

Die Preise betrugen im Mai 2020 für die 10:15 Uhr Auktion im Monatsmittel im österreichischen Marktgebiet für das bEXAbase (00-24 Uhr) 18,22 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 17,07 EUR/MWh, im deutschen Marktgebiet betrugen die Preise für das bEXAbase (00-24 Uhr) 17,88 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 15,74 EUR/MWh.

Für die Market Coupling Auktion um 12:00 Uhr betrugen die Preise im Monatsmittel im österreichischen Marktgebiet für das bEXAbase (00-24 Uhr) 17,52 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 15,75 EUR/MWh, im deutschen Marktgebiet betrugen die Preise für das bEXAbase (00-24 Uhr) 17,60 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 15,56 EUR/MWh.

04.05.2020 Handel im April

Im April 2020 konnte für die Vormittagsauktion um 10:15 Uhr ein Gesamtvolumen, für die Liefergebiete Österreich und Deutschland zusammen, von insgesamt 524.149 MWh erzielt werden. Im Vergleich zum Vorjahresmonat (498.885 MWh) bedeutet dies eine Erhöhung des gesamten Handelsvolumens von 5%. Am umsatzstärksten Liefertag (19. April) wurden 27.313 MWh auktioniert.

Für die Market Coupling Auktion um 12:00 Uhr konnte ein Gesamtvolumen, für die Liefergebiete Österreich und Deutschland zusammen, von insgesamt 2.828.249 MWh erzielt werden. Am umsatzstärksten Liefertag (21. April) wurden 193.800 MWh auktioniert.

Betrachtet man beide Auktionen zusammen, so wurden am Handelsplatz der EXAA im April 2020 insgesamt 3.352.398 MWh gehandelt.

Die Preise betrugen im April 2020 für die 10:15 Uhr Auktion im Monatsmittel im österreichischen Marktgebiet für das bEXAbase (00-24 Uhr) 19,49 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 18,29 EUR/MWh, im deutschen Marktgebiet betrugen die Preise für das bEXAbase (00-24 Uhr) 18,00 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 15,09 EUR/MWh.

Für die Market Coupling Auktion um 12:00 Uhr betrugen die Preise im Monatsmittel im österreichischen Marktgebiet für das bEXAbase (00-24 Uhr) 18,31 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 16,29 EUR/MWh, im deutschen Marktgebiet betrugen die Preise für das bEXAbase (00-24 Uhr) 17,09 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 13,64 EUR/MWh.

29.04.2020 WELCOME --- TRMEW Obrot S.A.

We are very happy to welcome TRMEW Obrot S.A. as a new trading participant at EXAA!

06.04.2020 Handel im März

Im März 2020 konnte für die Vormittagsauktion um 10:15 Uhr ein Gesamtvolumen, für die Liefergebiete Österreich und Deutschland zusammen, von insgesamt 458.154 MWh erzielt werden. Im Vergleich zum Vorjahresmonat (631.575 MWh) bedeutet dies einen Rückgang des gesamten Handelsvolumens von 27%. Am umsatzstärksten Liefertag (5. März) wurden 20.462 MWh auktioniert.

Für die Market Coupling Auktion um 12:00 Uhr konnte ein Gesamtvolumen, für die Liefergebiete Österreich und Deutschland zusammen, von insgesamt 3.944.820 MWh erzielt werden. Am umsatzstärksten Liefertag (12. März) wurden 228.139 MWh auktioniert.

Betrachtet man beide Auktionen zusammen, so wurden am Handelsplatz der EXAA im März 2020 insgesamt 4.402.974 MWh gehandelt.

Die Preise betrugen im März 2020 für die 10:15 Uhr Auktion im Monatsmittel im österreichischen Marktgebiet für das bEXAbase (00-24 Uhr) 25,19 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 26,86 EUR/MWh, im deutschen Marktgebiet betrugen die Preise für das bEXAbase (00-24 Uhr) 22,35 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 22,56 EUR/MWh.

Für die Market Coupling Auktion um 12:00 Uhr betrugen die Preise im Monatsmittel im österreichischen Marktgebiet für das bEXAbase (00-24 Uhr) 24,58 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 25,66 EUR/MWh, im deutschen Marktgebiet betrugen die Preise für das bEXAbase (00-24 Uhr) 22,46 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 23,15 EUR/MWh.

12.03.2020 WELCOME - Stadtwerke München GmbH

We are pleased to welcome Stadtwerke München GmbH as a new trading participant!

06.03.2020 Handel im Februar

Im Februar 2020 konnte für die Vormittagsauktion um 10:15 Uhr ein Gesamtvolumen, für die Liefergebiete Österreich und Deutschland zusammen, von insgesamt 470.646 MWh erzielt werden. Im Vergleich zum Vorjahresmonat (500.515 MWh) bedeutet dies einen Rückgang des gesamten Handelsvolumens von 6%. Am umsatzstärksten Liefertag (2. Februar) wurden 22.584 MWh auktioniert.

Für die Market Coupling Auktion um 12:00 Uhr konnte ein Gesamtvolumen, für die Liefergebiete Österreich und Deutschland zusammen, von insgesamt 4.874.064 MWh erzielt werden. Am umsatzstärksten Liefertag (22. Februar) wurden 248.953 MWh auktioniert.

Betrachtet man beide Auktionen zusammen, so wurden am Handelsplatz der EXAA im Februar 2020 insgesamt 5.344.710 MWh gehandelt.

Die Preise betrugen im Februar 2020 für die 10:15 Uhr Auktion im Monatsmittel im österreichischen Marktgebiet für das bEXAbase (00-24 Uhr) 29,55 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 35,06 EUR/MWh, im deutschen Marktgebiet betrugen die Preise für das bEXAbase (00-24 Uhr) 21,48 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 26,42 EUR/MWh.

Für die Market Coupling Auktion um 12:00 Uhr betrugen die Preise im Monatsmittel im österreichischen Marktgebiet für das bEXAbase (00-24 Uhr) 29,11 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 33,96 EUR/MWh, im deutschen Marktgebiet betrugen die Preise für das bEXAbase (00-24 Uhr) 21,92 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 26,63 EUR/MWh.

04.03.2020 WELCOME --- MFT Energy A/S

We are very happy to welcome MFT Energy A/S as a new trading participant at EXAA!

13.02.2020 Handel im Jänner

Im Jänner 2020 konnte für die Vormittagsauktion um 10:15 Uhr ein Gesamtvolumen, für die Liefergebiete Österreich und Deutschland zusammen, von insgesamt 507.870 MWh erzielt werden. Im Vergleich zum Vorjahresmonat (611.553 MWh) bedeutet dies einen Rückgang des gesamten Handelsvolumens von 17%. Am umsatzstärksten Liefertag (14. Jänner) wurden 22.605 MWh auktioniert.

Für die Market Coupling Auktion um 12:00 Uhr konnte ein Gesamtvolumen, für die Liefergebiete Österreich und Deutschland zusammen, von insgesamt 4.197.275 MWh erzielt werden. Am umsatzstärksten Liefertag (31. Jänner) wurden 233.934 MWh auktioniert.

Betrachtet man beide Auktionen zusammen, so wurden am Handelsplatz der EXAA im Jänner 2020 insgesamt 4.705.146 MWh gehandelt.

Die Preise betrugen im Jänner 2020 für die 10:15 Uhr Auktion im Monatsmittel im österreichischen Marktgebiet für das bEXAbase (00-24 Uhr) 40,31 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 45,34 EUR/MWh, im deutschen Marktgebiet betrugen die Preise für das bEXAbase (00-24 Uhr) 34,27 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 39,85 EUR/MWh.

Für die Market Coupling Auktion um 12:00 Uhr betrugen die Preise im Monatsmittel im österreichischen Marktgebiet für das bEXAbase (00-24 Uhr) 40,70 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 44,73 EUR/MWh, im deutschen Marktgebiet betrugen die Preise für das bEXAbase (00-24 Uhr) 35,03 EUR/MWh und für das bEXApeak (08-20 Uhr) 40,33 EUR/MWh.

Treffer 1 - 8 von insgesamt 42
1 2 3 4 5 6