Stromtransit, Engpassbewirtschaftung & Europäische Projekte (M4)


Ein funktionierendes Engpassmanagement ist die Grundvoraussetzung für die Versorgungssicherheit und faire Strompreisbildung in Europa.
In diesem Modul beschreiben wir das bereits sehr weit entwickelte Kapazitätsmanagement – von der standardisierten Auktion von Transitleitungs-Kapazität bis zur europäischen Börsen-Marktkopplung. Wir gehen detailliert auf die für Österreich so maßgebliche Einführung von Engpassbewirtschaftung mit Deutschland ein und erklären die Auswirkung auf den heimischen Strommarkt.
Abschließend geben wir Ihnen einen Überblick über die relevanten Märkte und Börsenplätze sowie die laufenden Projekte im zentral- und südosteuropäischem Raum.

Moduldauer: 3 Stunden

Vortragende: Rudolf Schneider, Alexander Thuma (EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG)