Spezial Webinar Versorgungssicherheit Österreich Gas

"Versorgungssicherheit Österreich Gas -

mögliche Konsequenzen bei einem Stopp russischer Erdgas - Lieferungen

 

Wann: Dienstag, 31. Mai 2022 von 9:00 bis 12:00 Uhr
Format: Online – Deutsch (gotowebinar)
Preis: 200 Euro (exkl. USt.) / Teilnehmer
Anmeldung: per Mail an training@exaa.at

Unsere Referenten: DI Ronald Farmer (E-Control); Mag. Alfred Schuch (Gasexperte); DI Philip Rodemeyer (AGCS)

 

Themenüberblick:


 

Gasembargo oder Lieferunterbrechung durch Russland - was könnte passieren?

 

- Was sieht die Security of Gas Supply Verordnung (EU) 2017/1938 inklusive Solidaritätsvereinbarung vor?
- Darstellung des österreichischen Präventions-/Notfallplanes und die Energielenkungsmaßnahmen.
- "Schützenswerte Kunden" und deren Berücksichtigung im Gesamtkonzept.
- Plan der Europäischen Kommission:  Gaslieferungen aus Russland sollen bis Ende 2022 um 66,67% reduziert werden - realistisch?
- Worst Case Szenario: Welche Gaszuteilung an Kunden (Kraftwerke, Industrie, Haushalte) wäre in Österreich im Fall des Falles realistisch:
           - im Winter
           - im Sommer
           - Szenarien in Abhängigkeit des Ausmaßes, der Dauer und der Örtlichkeit der Lieferunterbrechung/ -einschränkung sowie der Füllstände der Gasspeicher
- Unabhängigkeit vom russischen Gas bis 2027 in Österreich – ist das und wenn ja zu welchen Konditionen realisierbar?
- Eventuelle Auswirkungen auf/durch Long term take or pay Verträge
- Gesetzesbedingte Hürden für Einsparungen in der Raumwärme
- Die Flex-Mof für Gas der AGCS


© 2022 Energy Exchange Austria | Abwicklung für Energieprodukte AG
Site by VERDINO