teem Gas Palais Liechtenstein

  • In diesem Modul bringen wir Ihnen die Funktionsmechanismen des österreichischen Gasmarktmodells näher. Vom Regulator über AGGM bis hin zum Bilanzgruppenkoordinator werden die Tätigkeiten von ExpertInnen aus dem jeweiligen Haus beschrieben. Damit erhalten Sie nicht nur einen umfassenden Gesamtüberblick über den österreichischen Gasmarkt, sondern lernen auch die handelnden AkteurInnen persönlich kennen.

     

    Vorstand AGCS

    Dipl.-Ing. Franz Keuschnig, MBA

    Neben dem Marktmodell werden die österreichische Gasinfrastruktur, die Gasspeicher und die Grenzkapazitätsbewirtschaftung vorgestellt. Ergänzend gehen wir auf aktuelle Themen wie "Security of Supply" bzw. die Wechselplattform "Energy Link" ein.

     

    Am Ende des Tages haben Sie erfahren, wie …

    • der österreichische Gasmarkt rechtlich, technisch und organisatorisch gestaltet ist.
    • das österreichische Entry/Exit-System, das Bilanzgruppenmodell und die Ausgleichsenergiebewirtschaftung funktionieren.
    • systemtechnische Erfordernisse umgesetzt wurden oder welche noch zu erwarten sind.
    • die österreichische Gasinfrastruktur aufgebaut ist.
    • das Kunden-Wechselmanagement in Österreich funktioniert.
    • Biomethan - Perspektiven in Österreich und Europa.
  • In diesem Modul stellen wir Ihnen einerseits die Märkte und Handelsplätze in Europa vor, andererseits erkennen Sie die Stellhebel für aktives und richtiges Handeln und Entscheiden, um einen Wettbewerbsvorteil zu generieren.

     

    Gasconsultant

    Mag. Alfred Schuch

    Der erste Teil dieses Moduls befasst sich mit der europäischen und globalen Infrastruktur, den Gas-Quellenländern und Transportwegen (Pipeline; LNG). Wir stellen die wichtigsten Handelspunkte und Gashubs vor und berichten über das Thema Energieunion und die Wettbewerbssituation in Europa. Zusätzlich beschätigen wir uns mit neuen Trends wie Power to Gas oder mögliche Auswirkungen von vermehrtem Wasserstoff-Einsatz auf die Gaswirtschaft.
     
    Der zweite Teil befasst sich mit dem aktiven Handeln und Themen wie Preisbildung am Gasmarkt, richtige Beschaffungsstrategien, gas oil vs. fuel oil. Trends und Entwicklungen in Europa werden umfassend erklärt. Ziel ist es, Ihnen möglichst viele Informationen zu Markt- und Preisentwicklung zu liefern, damit Sie die richtigen Entscheidungen treffen können.

     

    Am Ende des Tages haben Sie erfahren, wie …

    • der Gasmarkt in Europa aufgebaut ist und wer die „Big Player“ sind.
    • die wichtigsten Handelsplätze aussehen und wo Knotenpunkte in Österreich und Europa liegen.
    • was die "europäische Energieunion" ist und welche Ziele angestrebt werden.
    • Preisbildung und Handel am Gasmarkt ablaufen.
    • Beschaffungsstrategien, Hedging, Preiseinflussfaktoren etc. funktionieren.
    • die Preisentwicklung und gas oil vs. fuel oil sich zukünftig gestalten können.
  • Der Central European Gas Hub (CEGH) ist nicht nur einer der wichtigsten Knotenpunkte im europäischen Gasmarkt, sondern auch eine kontinuierlich wachsende und liquide Handelsdrehscheibe. Wir wollen Ihnen den CEGH als Börse näher bringen und Ihnen das Handeln an einem der wichtigsten Gasmarktplätze Europas ermöglichen.

     

    CEGH

    Hannes Zimmermann

    • Einführung in den Börsenhandel
    • CEGH Handelssystem mit Onlinepräsentation
    • Finanzielles Clearing und Risikomanagement
    • Die Rolle des CEGH als OTC Drehscheibe

     
    Dieses Modul befasst sich speziell mit dem Handel an der österreichischen Gasbörse CEGH. Von rechtlichen Anforderungen und technischer Funktionsweise über Börse und Marktmodell werden alle Rahmenbedingungen vorgestellt. Der Handel an der Gasbörse sowie Preisbildung und Zuschlagserteilung stellen die Schwerpunkte des Programms dar.
     
    Wesentlicher Bestandteil ist auch eine Einführung in die finanzielle Abwicklung von Börsengeschäften und die Absicherung der Erfüllung aller Verpflichtungen aus dem Handel durch das Risikomanagement.


    Am Ende des Tages haben Sie erfahren, wie …

    • die österreichische Gasbörse technisch und rechtlich aufgebaut und im Marktmodell integriert ist.
    • die Voraussetzungen für eine Teilnahme am Börsenmarkt aussehen.
    • es zu Preisbildung und Geschäftsabwicklung kommt.
    • das Handelssystem aussieht und ein Börsenhandel am CEGH in der Praxis abläuft.
    • das Sicherheits- und Risikomanagement beim CEGH aufgebaut ist.
© 2021 Energy Exchange Austria | Abwicklung für Energieprodukte AG
Site by VERDINO